Reifen günstig kaufen
Reifen-Beratung
Deutschland  Österreich


Gebrauchte Reifen  

Der Kauf von gebrauchten Reifen bringt stets Gefahren mit sich, vor allem, da viele Reifenschäden nur durch Fachpersonal identifiziert werden können. Es ist also Vorsicht geboten, wenn man gebrauchte Reifen erwerben will, weil man nie weiß, wie der vorherige Besitzer die Reifen gepflegt hat. Er kann mit falschem Reifendruck gefahren sein, die Reifen nicht ordentlich gelagert haben, indem er sie ins direkte Sonnenlicht gestellt oder hohen Temperaturen ausgesetzt hat, oder sogar Randsteine und Schlaglöcher überfahren haben. Möglicherweise haben die Reifen eine hohe Standzeit hinter sich, die das Drahtgitternetz negativ beeinflusst hat.

Die Sicherheit sollte immer im Vordergrund stehen, weshalb gebrauchte Reifen nicht empfehlenswert sind. Markenreifen aus erster Hand finden Sie zu günstigen Preisen in unserem Sortiment.

Entscheidet man sich allerdings trotz der Gefahren für gebrauchte Reifen, ist es sehr ratsam, die Reifen vor dem Gebrauch von Experten begutachten zu lassen und folgende Hinweise zu beachten:

  • Die Gummimischung wird ab einem Alter von etwa 5 Jahren porös, weshalb gebrauchte Reifen deutlich jünger sein sollten. Wie alt die Reifen sind, erkennen Sie durch die DOT-Nummer, die an der Reifenseitenwand notiert ist und sowohl Kalenderwoche als auch Jahr der Herstellung bezeichnet
  • Reifen mit offensichtlichen Beschädigungen, die äußerlich zu sehen sind, sollten vermieden werden
  • Eine Profiltiefe von mindestens 5mm ist sinnvoll, auch, wenn noch bis zu 1,8mm Profiltiefe in Deutschland erlaubt sind. Der Preisaufwand für die Reifenmontage und die Auswuchtung ist dabei nicht zu vernachlässigen

Viele Reifenschäden sind äußerlich nicht ersichtlich. Vielfahrer oder auch Autofahrer, die oftmals in hohen Geschwindigkeitsbereichen fahren, sollten aus diesem Grund auf gebrauchte Autoreifen verzichten.


fipio-reifen.com – Ihr Online Shop für Reifen